Buchempfehlungen

Wir haben euch hier eine Liste unserer Lieblingsbücher mit queeren Charakteren zusammengestellt. Indem ihr auf die Buchstaben im LGBTQ+ Akronym oder die Sprachen drückt, könnt ihr die Bücher nach Belieben filtern.

Filter

L G B T Q +
DE EN

Quell der Einsamkeit

von Radclyffe Hall
Ein Roman mit Tiefgang; für anspruchsvolle Leser*innen, die tief in eine Gefühlswelt tauchen wollenn
L G B T Q +
DE / EN

Dies ist ein Werk mit einer langen Geschichte und kontroversem Inhalt. Es ist bald 100 Jahre alt, ist aber nach wie vor von bestechender Aktualität. Vor allem ist es bekannt als einer der frühsten offen lesbischen Romane der Literatur, wofür sein Inhalt vor Gericht verhandelt und schließlich verboten wurde. Die Geschichte folgt der jungen, wohlhabenden Steven Gordon, die der britischen Oberschicht entstammt. Die Autorin, Radclyffe Hall, selbst lesbisch, beschriebt Stevens Jugend, ihre Selbstfindung, die A

Ein Roman mit Tiefgang; für anspruchsvolle Leser*innen, die tief in eine Gefühlswelt tauchen wollenn Kai
Identitäten: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  DE / EN

Hör auf zu lügen

von Philipe Besson
Hinterlässt im Innern nach dem Zuklappen wie alle berührenden Büchern nur ein Gefühl: Leere
L G B T Q +
DE / EN

In den 80er-Jahren ereignet sich die unwahrscheinliche Liebe zwischen zwei Jungs in einem Milieu repressiver Zwänge. In flüchtigen Momenten zarter Hingabe finden sie sich – bevor sie sich für Jahrzehnte verlieren. Was bleibt, ist nüchterne Wehmut. Bessons Roman, der stark autobiografisch geprägt ist, überzeugt vor allem mit einer vollends rückhaltlosen Ehrlichkeit – zugleich direkt und ambivalent, zugleich bestürzend und sanft, zugleich sprechend und schweigend.

Hinterlässt im Innern nach dem Zuklappen wie alle berührenden Büchern nur ein Gefühl: Leere Moritz
Identität: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  DE / EN

Olivia

von Dorothy Strachey
Eine Perle der lesbischen Literatur, aber auch ein Höhepunkt moderner Literatur überhaupt
L G B T Q +
DE / EN

In einem französischen Mädcheninternat entwickelt die junge Schülerin Olivia eine zarte Vorliebe für ihre Lehrerin Mademoiselle Julie. Im Hintergrund spielen sich jedoch erotische Spannungen ab, die Olivia nur erahnen kann. Der – man muss diesen Zeitpunkt betonen – 1949 erschienene Roman behandelt in kammermusikalischer Intimität die ganze Subtilität des jugendlichen Begehrens. Ein queerer Klassiker, den man wieder und wieder lesen möchte.

Eine Perle der lesbischen Literatur, aber auch ein Höhepunkt moderner Literatur überhaupt Moritz
Identität: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  DE / EN

Dude, You’re A Fag

von C.J. Pascoe
Ganz nah am Leben, und doch von mitreißendem intellektuellen Tiefsinn
L G B T Q +
EN

Eine Idee, so simpel wie bestechend: eine Soziologin verbringt Monate in einer high school und beobachtet den dortigen, ganz alltäglichen Umgang. Herausgekommen ist dabei eine intelligente Untersuchung, wie Vorstellungen von Männlichkeiten mit Sexualität und einem homophoben Alltagsdiskurs zusammenhängen. Einleuchtend, clever, und ein großer Gewinn – und dabei stets leicht zu lesen.

Ganz nah am Leben, und doch von mitreißendem intellektuellen Tiefsinn Moritz
Identitäten: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  EN

Wie wir begehren

von Carolin Emcke
Sanft und hochintelligent – eine wahre Kostbarkeit, die ein Leben verändern kann
L G B T Q +
DE / EN

Die Autorin macht sich in diesem Werk rückblickend Gedanken über ihren Weg zum Queer-Sein. Dass dieser Weg keineswegs linear oder glatt war und ist, wird schnell deutlich. Eindrücklich schreibt Emcke über die Entdeckung des Begehrens als Jugendliche, über die Freiheit und Vielfalt der Liebe. Mit der Anlage einer Fuge verbindet dieser Essay zärtliche Poesie mit kritischer Reflexion. Ein Buch, das seit Jahren – wenn diese persönliche Bewertung erlaubt ist – zu den wichtigsten Büchern meines Lebens zählt.

Sanft und hochintelligent – eine wahre Kostbarkeit, die ein Leben verändern kann Moritz
Identitäten: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  DE / EN

Naokos Lächeln

von Haruki Murakami
Ein ungewöhnliches Buch für unsere Auswahl -- subtile Einarbeitung queeren Mehrwerts!
L G B T Q +
DE / EN

Die Geschichte von jugendlicher Liebe und Tragik nimmt düstere Wendungen und reist die*den Leser*in in bizarre, aber umso spannendere Verwicklungen.

Ein ungewöhnliches Buch für unsere Auswahl -- subtile Einarbeitung queeren Mehrwerts! Tim
Identität: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  DE / EN

Rubyfruit Jungle

von Rita Mae Brown
Ein interessanter Einblick in die queeren Verflechtungen des amerikanischen Süden und New York!
L G B T Q +
DE / EN

Molly durchläuft verschiedene Etappen ihrer sexuellen Selbstfindung. Vom tiefen Süden zur Uni bis hin zum Großstadtleben in New York City, Molly schreckt vor dem Abenteuer Erwachsenwerden und Sexualität nicht zurück.

Ein interessanter Einblick in die queeren Verflechtungen des amerikanischen Süden und New York! Tim
Identität: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  DE / EN

Her Royal Highness

von Rachel Hawkins
Die Ups-mein(*e)-Mitbewohner(*in)-ist ein(*e)-Prinz(*essin)-Internatsgeschichte mit Twist
L G B T Q +
EN

Endlich ist sie da, die royale Romanze, in der sich zwei starke Mädchen auf Augenhöhe begegnen. Rachel Hawkins beschreibt schwungvoll wie Millie mit einem gebrochenen Herzen aus den USA in ein schottisches Internat flieht. Alles wäre perfekt, müsste sie sich nicht ihr Zimmer mit der unausstehlichen Flora teilen. Trotz aller Antipathie kann Millie Flora nicht fern bleiben und ein Teil von ihr beginnt sich zu fragen, ob sich hinter der Maske der eiskalten Prinzessin vielleicht eine andere Flora versteckt.

Die Ups-mein(*e)-Mitbewohner(*in)-ist ein(*e)-Prinz(*essin)-Internatsgeschichte mit Twist Rahel
Identitäten: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  EN

Ein wenig Leben

von Hanya Yanagihara
Verblüffend, verschlingend, zu tiefst berührend, unvergleichbar...mein erstes Lieblingsbuch
L G B T Q +
DE / EN

Malcolm, JB, Willem und Jude verbindet eine enge College-Freundschaft, die ihre Erwachsenenleben in New York City sanft einhüllt. Die pointierten Worte Yanagiharas schneiden tief in die Sphären von Karrierestreben, Hedonismus, familiärer Existenz, pathologischer Entwicklung, Relikte der Kindheit, Sexualität und Liebe ein. Trigger Warning: Kindesmissbrauch, sexuelle Gewalt, Selbstverletzung, Suizid

Verblüffend, verschlingend, zu tiefst berührend, unvergleichbar...mein erstes Lieblingsbuch Tim
Identitäten: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  DE / EN

Giovannis Zimmer

von James Baldwin
Zerreißend und bezaubernd, fleischlich und doch sublim
L G B T Q +
DE / EN

David und Giovanni lernen sich im Kreise der schwulen Subkultur vom Paris der 1950er Jahre kennen und beginnen eine intensive, intime, rasch an Fahrt aufnehmende Beziehung. Dabei pinselt Baldwin die Umrisse eines entzückenden Paris, welches die verruchten, schmerzvollen Einrisse in Schuld, Einsamkeit und Scham kontrastiert. Stilistisch wird eine Bandbreite an zeitlicher Fragmentierung, sprachlicher Ästhetisierung und perspektivischer Einschränkung geboten.

Zerreißend und bezaubernd, fleischlich und doch sublim Tim
Identitäten: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  DE / EN

Am Ende sterben wir sowieso

von Adam Silvera
Eine kurzlebige, niedliche Lektüre, die man an einem Sofaabend genießen kann
L G B T Q +
DE / EN

Matteo und Rufus, zwei sich Unbekannte, werden im Laufe des heutigen Tages sterben; das erfahren sie von einer allwissenden Behörde in ihrer fiktiven Welt. Wie nutzt man seinen letzten Tag am besten? Matteo und Rufus lernen sich auf einer App für Freunde für den letzten Tag kennen und beginnen gemeinsam ihr letztes Abenteuer. Das Leben im Angesicht des Todes zu genießen ist nicht leicht, aber Matteo und Rufus versuchen es tapfer bis zum letzten Atemzug.

Eine kurzlebige, niedliche Lektüre, die man an einem Sofaabend genießen kann Tim
Identitäten: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  DE / EN

Maurice

von E.M. Forster
Forster schöpfte beim Schreiben aus
L G B T Q +
EN

Dies ist der persönlichste Roman des britischen Schriftstellers E.M.Forster, der ihn, selbst homesexuell, Zeit seines Lebens unter Verschluss hielt. Forster beschreibt das Leben des titelgebenden Maurice, vom Schüler zum Studenten zum jungen Mann, im England des frühen letzten Jahrhunderts. In der strengen, patriarchalen Gesellschaft dieser Zeit lernt Maurice langsam zu verstehen, dass er sich zu Männern hingezogen fühlt. Er verliebt sich zweimal, mit ungewissem Ausgang.

Forster schöpfte beim Schreiben aus Kai
Identität: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  EN

How To Be Gay

von Juno Dawson
L G B T Q +
DE / EN

Juno Dawson beschreibt in diesem lockeren Sachbuch alles, was man über die LGBTQ+ Community wissen möchte. Mit Witz und charmanten Zeichnungen erklärt sie die unterschiedlichen Gruppen, denen man sich zugehörig fühlen kann, die Geschichte der LGBTQ+ Community, die Feinheiten des Coming Out und wie Liebe funktioniert. Begleitet von diversen Erfahrungsberichten rückt sie Clichés zurecht und klärt uns leicht, aber bestimmt über die Bedeutung von Respekt auf.

Identitäten: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  DE / EN

Nur drei Worte

von Becky Albertalli
Das literarische Pendant zu dem Gefühl, sich unter einer Decke zusammenzurollen und Kakao zu trinken
L G B T Q +
DE / EN

Simon tauscht unter einem Pseudonym Nachrichten mit dem mysteriösen Blue aus. Über Blue weiß er kaum etwas außer, dass dieser auch auf seine Schule geht und dass er sich mit jeder Nachricht mehr in ihn verliebt. Doch dann geraten ihre Nachrichten in die falschen Hände und Simons Leben wird auf den Kopf gestellt. Findet Simon seinen Weg durch das Chaos, zu dem sein Leben geworden ist und führt dieser Weg auch zu Blue?

Das literarische Pendant zu dem Gefühl, sich unter einer Decke zusammenzurollen und Kakao zu trinken Rahel
Identität: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  DE / EN

Shuggie Bain

von Douglas Stuart
Immer wieder hoffnungsvoll, resilient, und doch tragisch.
L G B T Q +
DE / EN

Armut und soziale Prekarität im Schottland der Thatcher-Ära, Alkoholismus und Missbrauch in den familiären Gefilden und Kindheit als "andersartiger" Junge, das ist der thematische Tenor, der sich durch diesen Text schleppt und schleicht. Dabei wird das Queer-sein des Protagonisten nur peripher betitelt, vielmehr spürbar gemacht durch die Selbst- und Außenwahrnehmung. Im Zentrum steht die Hoffnung und Liebe, die der Protagonist so selbstlos und großzügig schenkt, und doch nur so bedingt erwidert bekommt.

Immer wieder hoffnungsvoll, resilient, und doch tragisch. Tim
Identität: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  DE / EN

Ruf mich bei deinem Namen

von André Aciman
Ein Roman wie ein Gedicht – ästhetisch, facettenreich, tief persönlich.
L G B T Q +
DE / EN

André Aciman transportiert uns in den italienischen Sommer in den achtziger Jahren, an einen unbenannten Ort am Meer und in den Kopf von Elio, unserem siebzehnjährigen Protagonisten. Er verbringt den Sommer mit seinen Eltern in ihrer Villa an der italienischen Riviera, und wie in jedem Jahr stößt ein junger Dozent für sechs Wochen dazu, um von Elios Vater Unterstützung für sein Buch zu bekommen. In diesem Jahr ist es Oliver, und

Ein Roman wie ein Gedicht – ästhetisch, facettenreich, tief persönlich. Kai
Identität: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  DE / EN

Will & Will

von John Green, David Levithan
Dieses Buch lässt einen viele verschiedene Emotionen fühlen
L G B T Q +
DE / EN

Will Grayson trifft auf Will Grayson. An einem kalten Abend, an einer unbedeutenden Straßenecke in Chicago treffen die beiden Wills aufeinander. Obwohl sie vorher noch nichts voneinander wussten, kollidieren in dieser Nacht ihre Leben und werden immer weiter miteinander verbunden.

Dieses Buch lässt einen viele verschiedene Emotionen fühlen Vincent
Identitäten: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  DE / EN

Letztendlich sind wir dem Universum egal

von David Levithan
Unkonventionell mit genau der richtigen Prise Suchtfaktor
L G B T Q +
DE / EN

Fesselnd und eindrucksvoll erzählt David Levithan die Geschichte von A, der*die jeden Tag in einem anderen Körper egal ob der eines Junge oder Mädchens aufwacht. Bisher hat A Tag für Tag versucht, das Leben seiner Gastgeber*innen genauso zu führen, wie sie es tun würden. Doch dann trifft A Rhiannon und auf einmal will er*sie mehr vom Leben. Für sie will A Kontinuität und ein gemeinsames Leben. Doch wie soll das gelingen, wenn für A jeden Morgen ein neues Leben beginnt?

Unkonventionell mit genau der richtigen Prise Suchtfaktor Rahel
Identität: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  DE / EN

Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

von Benjamin Alire Sáenz
Eine ergreifende Geschichte über Loyalität, Freundschaft, Vertrauen und Liebe
L G B T Q +
DE / EN

Ari und Dante sind zwei mexikanisch-amerikanische Jungen, die eigentlich nicht unterschiedlicher sein könnten. Über einen Sommer lernen sich die beiden nach einer zufälligen Begegnung im Schwimmbad kennen und beginnen, gemeinsam die kleinen und großen Geheimnisse dieses Universums zu entdecken.

Eine ergreifende Geschichte über Loyalität, Freundschaft, Vertrauen und Liebe Vincent
Identitäten: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  DE / EN

Das Lied des Achill

von Madeline Miller
Eine ergreifende Geschichte zweier Freunde und Liebhaber
L G B T Q +
DE / EN

Patroklos, ein junger Prinz im antiken Griechenland, wird von seinem Vater ins Exil geschickt, wo er den jungen Achill kennenlernt. Entgegen aller Erwartungen und den Willen seiner göttlichen Mutter Thetis freundet sich der perfekte Achill mit dem ungeschickten Ausgestoßenen an. Zwischen den beiden entwickelt sich mehr als nur eine enge Freundschaft, bevor ihre Liebe auf die Probe gestellt wird, als Achill mit den anderen griechischen Königen nach Troja zieht, um die geraubte Helena zurückzuholen.

Eine ergreifende Geschichte zweier Freunde und Liebhaber Vincent
Identitäten: 
L G B T Q +
Verfügbar in:  DE / EN